fast faust

FAST FAUST

Termine:
18. - 27. Juli 2014

Spielort:
Tonhofstadel Maria Saal

 Schnerichweg 2

9064 Maria Saal

Regie:
Peter H. Ebner

Schauspiel:
Oliver Vollmann
Maximilian Achatz

Bühne / Ausstattung:

Peter Hotzy

Komödie von Albert Frank

Theaterdirektor und erster Schauspieler André (Maximilian Achatz), der Gründer des "Dramenterzetts", hat es sich zur Aufgabe gemacht, alle klassischen Dramen des deutschen Theaters mit jeweils nur drei Darstellern aufzuführen. So auch den Faust. Der Impresario verzichtet in seiner Inszenierung nicht nur auf jeden Schnickschnack, wie pompöses Bühnenbild und aufwendige Technik, sondern auch auf 54 Schauspieler. Getrieben von unbändiger Leidenschaft für das Wahrhafte und Schöne jagt er gemeinsam mit seinen Darstellern Heiner (Oliver Vollmann) und Hannah (Hannah Kannich) in knapp neunzig Minuten durch das Meisterwerk des großen Dichters. Ein Kraftakt. Natürlich läuft dabei das eine oder andere schief. Schließlich ist das Verhältnis der Künstler untereinander nicht ganz friktionsfrei, im Gegenteil. Es kracht in den Beziehungsfugen an allen Ecken und Enden. Beseelt von seiner Mission, das Klassiker unter das Volk zu bringen, gibt es für André aber nur eine Perspektive: Hin zum Wesentlichen, hin zum Dichter, hin zur Schauspielkunst!

Ist nun fast Faust nicht ganz Faust oder eher fast, rasant, ein Schnellimbiss sozusagen? Egal, auf jeden Fall ein Parforceritt von der Klassik zur Komik und zurück - für Kenner und für Anfänger.