FISCH UND KULTUR / TREIBHOLZ

FISCH UND KULTUR / TREIBHOLZ

Termine:
27. Juli - 29. Juli 2018
Ab 19 Uhr!

Spielort:
Fischzucht Süßenbacher Naturfisch
Unterbruckendorf 19
9314 St. Georgen
am Längsee

Preise:
N. N.

Regie:
Peter H. Ebner

Schauspiel:
Maximilian Achatz

Musik:
Florian Leitner
Gesangsgruppe des SPD Borovlje/Ferlach

Bühne:
Sascha Mikel

Auch in diesem Sommer wird es wieder in der idyllischen Fischzucht Süßenbacher Naturfisch Kultur und Kulinarik vom Feinsten geben. 

Ab 19 Uhr wird wieder Familie Süßenbacher ihre köstlichen Bio-Fischspezialitäten auftischen, um anschließend gestärkt am Inselteich unserem Erfolgsstück TREIBHOLZ zu lauschen.

In seinem 1978 geschriebenen Roman "Treibholz" erzählt Lorenz Mack am Beispiel des Fährmannes Josef Mischitz von den gewaltigen Veränderungen, die zur Zeit des Wirtschaftsaufschwunges, konkret in den Siebzigerjahren des vorigen Jahrhunderts, Landschaften und Menschen zwangen, sich an die sogenannte neue Zeit anzupassen.

In literarischer Freiheit verknüpft der Autor den Bau des Flusskraftwerkes Ferlach-Reßnig und den damit verbundenen Bau einer neuen, vierspurigen Brücke unterhalb der Hollenburg über die Drau zeitlich mit dem Auflassen der Draufähre in Glainach.

Mack schildert, wie dem Fährmann dadurch nicht nur die spärliche Lebensgrundlage entzogen wird, sondern auch, wie ihm seine alte, gewohnte Welt, seine Bäume, seine Auen, seine Familie und seine wenigen Freunde verloren gehen, bis er schließlich zur Einsicht kommt, dass auch er in dieser Welt nicht mehr gebraucht würde.