und auch so bitterkalt

UND AUCH SO BITTERKALT

Termine:
Premiere in Dänemark, Februar 2015
Danach auf auf Tournee durch Österreich
Spielort:
Mobiles Stück für Klassenzimmer und Bühnen

 

Regie:
Anja Behrens

Schauspiel:
Sarah Rebecca Kühl

Nach den gleichnamigen Roman von Lara Schützsack

Koproduktion mit Mädchenzentrum Klagenfurt

Jugendstück zum Thema Essstörungen für Menschen ab 14 Jahren

Es geht um Lucinda. Es geht immer um Lucinda, denn sie ist die, nach der sich alle umschauen, die Lichtgestalt, die man nicht zu fassen bekommt, die Kompromisslose, die mehr sieht, mehr will und mehr fühlt als die anderen. Lucinda ist eine radikale Grenzgängerin. Eine, die weiter geht, dahin, wo es weh tut. Sie liebt das Spiel und die absolute Kontrolle. Lucinda hört auf zu essen und verschwindet. Unaufhaltsam. Erzählt wird aus der Perspektive der jüngeren Schwester Malina, die bei all dem heftig und hilflos liebend zuschaut. Es ist die faszinierende wie verstörende Geschichte vom Schmerz des Erwachsenwerdens und die Geschichte einer Reise nach Tenebrien, dem Land, in das all die gehen, die nicht für diese Welt gemacht sind.

 

Durch eine sehr poeteische und bildhafte Sprache, werden wir mit der Problematik der Magersucht konfrontiert. Endgültige Antworten auf die vielen Fragen, die sich rund um die psychische Störung stellen, kann der Text natürlich nicht geben. Er kann allerdings einen Zugang zu betroffenen jungen Menschen öffnen, der von Respekt und Anteilnahme getragen wird.

Im Anschluss an das Stück gibt es die Möglichkeit zur Nachbesprechung mit der Schauspielerin Sarah Kühl und
einer Psychologin vom Mädchenzentrum Klagenfurt.